Skip navigation

Monthly Archives: Juni 2012

Höre nur auf dein Herz und deinen Bauch, denn dein Kopf weiß nicht immer alles am besten!“

Ein Satz der vieles in mir bewegt hat, auch ein richtiges Gefühlschaos hervorgebracht hat und viele Gedanken umher wirbelten!

danke Tobi!

 

Zusatz:

Ich glaub schon das es stimmt was du gesagt hast, aber mit einem hattest du unrecht! Es kommt leider immer auf die Situation drauf an, ich für mich hatte leider die Falsche Situation erwischt, als ich auf dich gehört habe!

Ganz egal wie die Menschen sind, einige werden mich leider nie verstehen und meine Beweggründe, auch diejenigen unter euch die mich schon einige Jahre kennen, werden es nie! Es ist aber nicht schlimm, denn man braucht nicht immer alles zu verstehen, solange es einem gut dabei geht!

Ich muss für mich gestehen ich habe viel, ja sehr viel in letzter Zeit über mich gelernt, dass gute so wie das schlechte an mir, ich kann auch behaupten, dass ich heute vieles anders sehe wie vor ein paar Monaten oder Jahren, nicht desto trotz, auch wenn ich viele eigenartige Macken habe, bleibe ich mir doch selber treu und bin der, der ich bin! Ich muss mich nicht verstellen oder gar ändern, denn für wenn? Für andere! auf gar keinen Fall, für mich? ja, wenn ich selber Fehler an mir erkenne die ich gerne ändern möchte!

So sieht es aus, Fehler machen viele, aber nur die wenigsten unter uns schaffen auch daraus zu lernen und diese nicht mehr zu wiederholen!

Bleibt euch treu und seid, wie ihr seid, verstellt euch nicht, ändert nur das an euch was euch auch selber stört, denn diejenigen die euch lieben und dehnen ihr was bedeutet, dehnen sind eure Fehler und Macken bewusst und es stört Sie nicht! Verbiegt euch nicht selber für andere!

Mal was ganz anderes, aber auch sinnvolles, nach denn letzten Tagen und Monaten der Gedanken will ich mal eine harte These aufstellen.

Was wollen Männer/Frauen?

Zu den Männern, die meisten sind nur auf das eine aus, Sex, ficken und noch mehr ficken, durch viele Komplimente und viel schleimerei gewinnen diejenigen langsam das Herz der Frau, Sie hören ihr zu sagen ihr genau das was Sie hören will und was Sie fühlen will, klar Sie haben auch von Anfang an das verlangen Sie irgendwann mal ins Bett zu bekommen, glaubt mir für diejenigen ist die Frau nur ein Jagdobjekt, hej, es ist so und jeder der was anderes behauptet der lügt!
Na gut, es gibt da auch paar ausnahmen, nicht jeder ist so, aber die Anzahl derjenigen die es sind ist rissig, es gibt auch die netten, die sich ein Leben mit der Frau vorstellen können, die, die Frau auch als Frau sehen und nicht nur ein Lust/Sex Objekt oder Hausfrau/Kindervollzeit Mami, für denn Mann zählt es nicht, einmal ins Bett und weg! Dieser Mann weiß, was eine Frau will, er bringt ihr auch mal so Blumen mit ohne Grund und macht auch einfach so das was Sie gerade will! Weiß aber auch woran er ist, Ja das sind ganz besondere Menschen und wenn man so jemanden findet, dann kleiner Tipp von mir, lasst ihn bloß nicht mehr los, so was Kostbares findet man nur selten auf der Welt!

Die Frauen die es dann trotzdem machen, sind dann diejenigen die sich die frage Stellen müssten, was wollen Frauen?
Frauen wollen das machen wollen was Sie für richtig halten, frei sein, sich austoben und am Ende des Tages mit Ihrem Schatz kuscheln! Sie wollen jemanden der für Sie da ist, eine Starke Persönlichkeit hat und weiß was er im Leben für Ziele hat!
Oder wissen Frauen einfach nicht was Sie wollen, mich würde es wirklich mal Interessieren!

Frau was willst du wirklich, dann sag ich dir was ich wirklich will und wie ich bin und wo du mich einordnen kannst!

Wie ich bin, tja, schwer zu sagen! Wenn ich mich selber einschätzen würde, dann würde ich mich glaub ich belügen, deshalb sag ich mal nichts dazu! 🙂

Es ist nichts unmöglich, wenn man nur will!

 

Habe Mut und Vertrauen, den der Weg dahin ist das Ziel!

 

Auch wenn es keinen Ausweg gibt oder so aussieht als wäre alles Verloren und dich jeder verlassen hat,

denk dran, es gibt jemanden auf den du zählen kannst!

 

Sei immer du selbst und verstell dich nicht!

 

Ehrlich, irgendwie scheint es immer das ich von irgendetwas träume, dass niemals sein kann.
Es quält mich nicht, weil ich mich immer an das halten werde was ich bin, sehe
in all meinen Fantasien

und lass uns …

Schreien, den das scheint der einzige Weg zu sein, um von meiner abgefickten Realität frei zu kommen,
also treib ich herum, sehe in den Spiegel, weil es lustig ist mein Gesicht zu sehen wie es mich zurück anstarrt.

Den ganzen Tag träume ich …..

doch ich lebe, ich lebe für mich, für das was ich bin und für das was ich noch werde ……

den das ist die Realität und kein abgefickter Traum wo ich vor Schreien versuche auf zu wachen!

 

Zuneigung, Verständnis, ein liebes volle lächeln, Geborgenheit, Himmel blaue Augen, eine süßes kleine Nase, Sicherheit, Begierde, dein Aussehen, deine Ausstrahlung auf mich und andere, deine Art, nur einige Dinge die ich aufzählen mag …….

Wie soll ich mich verhalten, was soll ich alles machen, warum hab ich noch immer Tränen in den Augen wenn ich dein Bild sehe, sind das alte Gefühle die hoch kommen, die mich einfach nicht in ruhe lassen wollen, Schmerzen, Trauer, Angst ….. Ich sehe mich im Spiegel und es ist alles verschwommen, ein kurzer Blick zur Seite und eine Träne blutrot tropft auf denn Boden, was ist passiert? Warum bin ich so geworden, wollte ich es? Musste es sein? Unter mir bildet sich langsam ein Meer das mich runter zieht in seine tiefen, es ist dunkel, kein Licht, nur Dunkelheit, wie in meinen Herzen!

Schmerzen vergehen, Gefühle sterben, das Leben geht weiter ….. tief in mir spüre ich es noch, doch dieses Gefühl ist nur ein Schloss gebaut aus Träumen ohne die Mauern die es stützen sollten, wie ein Kartenhaus fehlt es hinter mir zusammen und ich wage es nicht mich um zu drehen, da es mir nur weitere Schmerzen bringen würde und das Gefühl das einen zerreißt würde wieder kehren, NEIN, dieses Gefühl soll und will ich nicht nochmal fühlen, ein Abschluss, ein Aus, kein Wiedersehen, egal was noch passiert, es ist nicht mehr mein Leben es ist mir egal, die Kälte in meinen Herzen verteilt sich in mir und dunkle Schatten bringen meine Gedanken durch einander, doch es ist egal, warum sollte ich, gerade ich mir noch Gedanken darüber machen und für wenn? Genau, ich hab meinen Entschluss getroffen und das nicht jetzt sondern schon länger, einen Entschluss der mich in eine Richtung führt und zwar in …….

An manchen Tagen
ist der Himmel schwer wie Blei
Alle diese Fragen
irren durch mein inneres Labyrinth
Ich höre sie sagen
Das klappt nie! Ich höre gar nicht hin!

Dieses Leben hat mir soviel zu geben
und nur ich gebe ihm den Sinn!


Ich Lebe meine Träume dann gehört mir die Welt!
Ich weiß ganz alleine was mir gefällt!

Will ich fliegen,
dann stell ich mich gegen den Wind.
Ich kann die Schatten besiegen,
weil die Sterne mir viel näher sind.
Und am Ende der Mauer
geht es weiter wenn ich springe.
Jeder Tag,
jede Stunde kann mir soviel geben
und nur ich gebe ihr den Sinn!


Ich Lebe meine Träume


Ich Lebe meine Träume
dann gehört mir die Welt!